Liebe

„Liebe hat zwei Bestandteile: Leidenschaft und die Bereitschaft zur Bindung.

Die Brücke, die die Leidenschaft mit der Verantwortung verbindet, heißt Verletzlichkeit. Sie ist nicht leicht zu überqueren.“
(Gabrielle Roth)

Wir können lieben, wenn wir unsere Angst vor all den Gefühlen zuzulassen, die wir im Herzen unterdrücken. Eine der Möglichkeiten der Liebe besteht darin, uns gegenseitig durch diese dunklen Bereiche zu geleiten. Erlauben wir es uns selbst, die Größe unseres Herzens zu erfahren, ermöglichen wir auch anderen die Größe ihres Herzens zu erkennen. Beziehungen, in denen wir etwas von uns selbst zu verbergen trachten, sind dazu verdammt, oberflächlich zu bleiben. Sie werden uns keine Erfüllung bringen, und wenn wir in dieser Verteidigungshaltung verharren, werden wir eines Tages erwachen und bemerken, dass wir zwar jede Menge Bekannte haben, aber nicht eine/n einzige/n wirkliche/n Freund/in.